Jetzt online reservieren!Mittwoch, 02. Januar 2019 um 11:00 Uhr
Freitag, 04. Januar 2019 um 14:00 Uhr
Sonntage, 06. Januar 2019 um 16:00 Uhr

Eine Filmsammlung zu interessanten Ulmer Themen aus den Bereichen Kunst, Industrie und Donau, zusammengestellt vom Filmemacher Günter Merkle.

Es beginnt mit der Kunst im Ulmer Münster - mit Namen wie Michel Erhart oder Peter Hemmel von Andlau. Auch die Münsterbauhütte wird vorge-stellt, sie ist ja inzwischen „Immaterielles Kulturerbe“, der Bewerbungsfilm bringt es auf den Punkt. Aber auch kurze Filme aus der Ulmer Technikgeschichte sind erstmals auf der großen Leinwand zu sehen - in Zusammenarbeit mit dem neu-gegründeten Verein „Regionale Technik Geschichte“: Vom Champion, dem „Rasenden Pantoffel“ bis zum SETRA-Bus.
Besonders lebhaft und bunt wird es im dritten Filmteil über die Donau. Das erste Donaufest 1998 wird wieder lebendig und der allererste Berblinger Flugwettbewerb – hier darf kräftig gelacht werden.
Die bewegende Kunstinstallation „Flugbrücke“ war im Jahr 2011 nur an einem einzigen Tag zu sehen, im Kino lebt sie weiter und wirkt zusammen mit der Musik. Zum Schluss geht das Publikum auf eine weite Reise, und das bei schönstem Wetter: Fahren Sie auf der Donau mit durch das spektakuläre „Eiserne Tor“ in Serbien. Ein einmaliges Erlebnis, das nur fortgeschrittenen Ulmern zusteht. Nach dem Besuch dieses Filmes gehören Sie auch dazu…!

Partner

Die ulmfilmtage finden in Verbindung mit unseren Partnern statt:

protel Film und Medien GmbH

Dietrich-Theater

Stadtarchiv Ulm

film commission Ulm

 

Radioreportage

SWR4 Radioreportage zu den Ulmfilmtagen 2014